Inkasso-Glossar: Fakturierung

Fakturierung

Fakturierung bezeichnet den Vorgang mit der vom Lieferanten erfolgten Erstellung der Rechnung an den Kunden.

Zum wesentlichen Inhalt einer Rechnung gehören

  • Empfängeradresse, Zeichen und Datum der Bestellung, eigenes Zeichen des Auftrags, Nummer und Datum

  • Bezeichnung der Leistung, Einzel-, Gesamt- und Endpreis, Mehrwertsteuer

  • Zahlungsbedingungen und Zahlungsfristen

Die Rechnung sollte möglichst kurzfristig nach der Leistung erfolgen, um einen entsprechend rascheren Ausgleich des Forderungsbetrages zu erreichen.

Dem Kunden stehen für die Begleichung seiner Verbindlichkeiten verschiedene Zahlungswege und Zahlungsformen zur Verfügung. Am meisten gebräuchlich sind Überweisung oder Scheck. Durch die zunehmende Nutzung moderner Informationstechnologie im Zahlungsverkehr kann der Geldtransfer erheblich beschleunigt werden (z.B. Online-Banking).

Teilen bei: