ADF Inkasso-News Archiv 2010

Informationen und Tipps zu Inkasso, Finanzen und Recht

Alle Meldungen sind chronologisch aufgeführt. Mit einem Klick auf  » MEHR DAZU  wird Ihnen die gewünschte Nachricht im Volltext angezeigt.

Inkasso-News aus dem Jahr 2010

  • 15.12.2010
    Zahl der Firmeninsolvenzen bundesweit rückläufig
    Die Zahl der insolventen Unternehmen in Deutschland ist in den ersten neun Monaten des Jahres 2010 gegenüber dem Referenzzeitraum, erstmals seit der Finanzkrise, um 13,5 Prozent rückläufig. Sie sank auf 24.210 Fälle. In ihrer aktuellen Studie prognostiziert die Hamburger Auskunftei Bürgel Wirtschaftsinformationen bis zu 32.000 Firmeninsolvenzen.
  • 08.12.2010
    0,9 Prozent weniger Unternehmensinsolvenzen im Januar bis September 2010

    Dank des Aufschwungs ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen weiter rückläufig. Dagegen müssen immer mehr Verbraucher Privatinsolvenz anmelden.

  • 27.11.2010
    Bereits 40.000 Unternehmergesellschaften (haftungsbeschränkt) gegründet
    Seit November 2008 soll die "neue" Rechtsform den Prozess der Existenzgründung erleichtern. Eine der umfassendsten GmbH-Reformen in der deutschen Wirtschaft setzte für eine Unternehmergesellschaft (UG) ein Stammkapital von 1 Euro gegenüber 25.000 Euro für eine klassische GmbH fest.
  • 22.11.2010
    Anforderungen an eine Inkasso-Vollmacht

    Durch die Neuregelung des Rechtsberatungsrechts sind die Befugnisse von Inkassounternehmen bereits 2008 erweitert worden. Das Amtsgericht Hannover hat in einem Beschluss allerdings klargestellt, dass gemäß § 88 Abs. 2 ZPO bei der Vertretung durch Nichtanwälte eine Originalvollmacht vorzulegen ist. Fotokopien sind nicht ausreichend.

  • 22.11.2010
    BSI macht Vorschläge für eine Mietrechtsnovelle

    Die Bundesvereinigung Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft (BSI) hat ein Positionspapier mit Vorschlägen für eine Novelle des Mietrechts vorgelegt. Im Fokus steht dabei die ausgewogene Lastenverteilung auf Vermieter und Mieter bei klima- und umweltfreundlichen Modernisierungen.

  • 18.11.2010
    BDIU fordert besseres Forderungsmanagement der Kommunen

    In der aktuellen Debatte über die Finanzlage der Kommunen fordert der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU), Berlin, die Städte und Gemeinden dazu auf, ihr Forderungsmanagement zu professionalisieren.

  • 09.11.2010
    1,6 Prozent mehr Unternehmensinsolvenzen im August 2010

    Im August 2010 meldeten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2.660 Unternehmensinsolvenzen. Das waren 1,6% mehr als im August 2009.

  • 04.11.2010
    BDIU begrüßt Verzicht auf Fiskusvorrechte bei Insolvenzen

    Der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU), Berlin, begrüßt, dass die Bundesregierung in ihrem Sparpaket jetzt auf eine Bevorzugung der Finanzämter bei Insolvenzen verzichtet hat.

  • 26.10.2010
    Die Mahnverfahrensgebühr für Inkassounternehmen ist eine Nettogebühr

    Das Amtsgericht Donaueschingen hat in einem Urteil  entschieden, dass, wenn ein Inkassobüro vorgerichtlich im Mahnverfahren tätig geworden ist, es im Kostenfestsetzungsverfahren aufgrund des § 4 Abs. 4 S. 2 RDGEG die Festsetzung

  • 20.10.2010
    BDIU: Bessere Zahlungsmoral, aber steigende Firmeninsolvenzen und Rekord bei Verbraucherinsolvenzen

    Die Zahlungsmoral in Deutschland hat sich verbessert. In der traditionellen Herbstumfrage unter den 560 Mitgliedsfirmen des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU),

Seiten

Teilen bei: