ADF Inkasso-News Archiv 2009

Informationen und Tipps zu Inkasso, Finanzen und Recht

Die Meldungen sind chronologisch aufgeführt. Mit einem Klick auf  » MEHR DAZU  wird Ihnen die gewünschte Meldung im Volltext angezeigt.

Inkasso-News aus dem Jahr 2009

  • 22.08.2009
    Mehr Rechtssicherheit für sanierungsfähige Unternehmen
    Das Bundeskabinett hat sich heute auf Vorschlag von Bundesjustizministerin Brigitte Zypries mit einer Änderung zum Insolvenzrecht befasst.
  • 21.08.2009
    Falsche Preise im Internet können bindend sein
    Im betreffenden Fall ging es vor dem Amtsgericht Fürth um Flachbildschirme des Online-Händlers Quelle, die irrtümlich zu einem falschen Preis ins Internet gestellt wurden.
  • 20.08.2009
    Verhaltener Start von SEPA im Euro-Zahlraum
  • 13.08.2009
    Gesamtschuldnerausgleich trotz verjährter Hauptforderung
    Der Ausgleichsanspruch des Gesamtschuldners, der den Anspruch des Gläubigers erfüllt hat, wird nach einem aktuellen Urteil des Bundesgerichshofs grundsätzlich nicht davon ber&uuml
  • 10.08.2009
    Verbraucher kaufen im Internet am liebsten Fahrkarten
    Fast die Hälfte der Internetnutzer kauft Bahntickets und Flüge online
  • 07.08.2009
    Deutlich mehr Unternehmensinsolvenzen im Mai 2009
    Im Mai 2009 meldeten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2.663 Unternehmensinsolvenzen. Damit nahmen die Unternehmensinsolvenzen um 14,9% gegenüber Mai 2008 zu.
  • 04.08.2009
    Gesetz gegen unerlaubte Telefonwerbung in Kraft: Verbraucherschutz verbessert
    Heute, am 4. August 2009 tritt das Gesetz zur Bekämpfung unerlaubter Telefonwerbung und zur Verbesserung des Verbraucherschutzes bei besonderen Vertriebsformen in Kraft. Das Gesetz verbietet Werbeanrufe bei Verbrauchern, wenn diese nicht vorher ausdrücklich ihre Einwilligung erklärt haben.
  • 27.07.2009
    Fahrgastrechte in Kraft: mehr Verbraucherschutz für Bahnkunden
    Am 29. Juli 2009 tritt das neue Fahrgastrechtegesetz in Kraft. Bahnfahrerinnen und Bahnfahrer haben dann vor allem bei Verspätungen und Zugausfällen mehr Rechte. Das Gesetz beruht auf einer EG-Verordnung, die ab dem 3. Dezember 2009 europaweit gelten wird. 
  • 22.07.2009
    Drei von vier Vermietern haben Angst vor Mietnomaden
    Die Mehrheit der deutschen Vermieter ist bei Neuvermietungen vorsichtig. Ohne Einkommensnachweis, Bonitätsauskunft oder Kautionsbarzahlung vermieten sie keine Immobilie.
  • 15.07.2009
    Vorgeschobener Untermieter kann die Räumungsvollstreckung vereiteln
    Wenn der Eigentümer einer Immobilie die erforderlichen rechtlichen Titel besitzt, dann ist die Räumungsvollstreckung des Objekts meistens kaum noch zu verhindern, sollte man meinen.

Seiten

Teilen bei: